top of page

1. Kolloquium des Netzwerks an der Freien Universität Berlin

Vom 3. bis zum 5. Oktober 2022 fand am Peter Szondi-Institut der Freien Universität Berlin das erste Kolloquium des Netzwerks Gegenwartsdramatik statt. Inhaltliche Schwerpunkte waren das Werk der Theaterautorin Felicia Zeller, die Entwicklungen in der deutschsprachigen Gegenwartsdramartik der letzten Jahre und die praktischen Arbeitsweisen im Studiengang Szenisches Schreiben an der Universität der Künste Berlin. Felicia Zeller war zu einer Lesung aus ihrem Theatertext Einsame Menschen sowie einem anschließenden Gespräch anwesend.


Das nächste Kolloquium wird am 13. und 14. März 2023 an der Freien Universität Berlin stattfinden. Inhaltlich zentral werden bei diesem Treffen Fragen der Texttgenese sowie des Schreibprozesswa sein, der anhand eines Fassungsvergleiches von Zellers Auftragsarbeit Einsame Menschen (UA im Dezember 2022 am Berliner Ensemble) analysiert werden soll. Weitere Themen werden der Musikalitäts-Begriff in der Theatertexttheorie sein sowie erneut der Blick in die Praxis mit einem Einblick in die Arbeitsweisen des uniT Graz und des Neuen Instituts für dramatisches Schreiben (NIDS).









Commenti


bottom of page